eMatrix – effektive Beseitigung von Falten, Narben und Dehnungsnarben

Die fraktionierte Radiofrequenz-Therapie eMatrix bietet eine hocheffektive Lösung bei einer ganzen Reihe unerwünschter Hauterscheinungen. Die Behandlung ist nicht invasiv und für alle Hauttypen geeignet, sie erfolgt das ganze Jahr über.

Description

eMatrix přístrojeMatrix hilft:

  • bei der Straffung und Verjüngung der Haut 
  • beim Glätten feiner und mitteltiefer Falten 
  • bei der Beseitigung von Aknenarben 
  • bei der Vereinheitlichung des Farbtons 
  • bei strukturellen Unebenheiten der Haut 
  • bei der Beseitigung von Dehnungsnarben 

Wie funktioniert eMatrix?

Die einzigartige Eigenschaft der Rejuvenation eMatrix ist, dass sich der maximale Behandlungseffekt in der Tiefe ausbreitet, während die Oberfläche der Haut nur minimal beeinträchtigt wird. Die durch die radiofrequente Strömung erzeugte und in die Haut übertragene Wärme führt zur Bildung neuen und gesunden Kollagens und Elastins, zum Zusammenziehen der Poren und zur anschließenden Reduktion feiner Falten und zur Klärung der Hautoberfläche.

Ist die Behandlung für mich geeignet?

Die Behandlung ist sicher, wirkungsvoll und auch für dunklere Hauttypen oder gebräunte Haut geeignet, wo Lasertherapie nicht angewandt werden kann. Die Behandlung kann das ganze Jahr über erfolgen. Die schnelle Heilung und die kurze Rekonvaleszenz – in Abhängigkeit von der Intensität der eingestellten Parameter: ein bis fünf Tage – ermöglichen eine schnelle Rückkehr zu normalen Aktivitäten.

Wie verläuft die Behandlung?

Die sorgfältig gereinigte Haut wird schrittweise durch die Berührung mit Applikatorspitze mit einer quadratischen Spurgröße von 12 mm behandelt.  Über die Mikroelektroden werden Radiofrequenzimpulse in die Haut geleitet, die die Haut punktuell erwärmen. Kurz nach der Behandlung rötet sich die Haut und es entsteht eine leichte Schwellung. Bei der Einstellung hoher Parameter bilden sich nach dem Eingriff auf der Haut feine Schuppen, die innerhalb von zwei bis drei Tagen abfallen.

Wie oft werden die Eingriffe wiederholt?

In der Regel sind drei Behandlungen im Intervall von vier bis sechs Wochen erforderlich. Eine unmittelbare vorübergehende Verbesserung des Hautzustands ist nach jedem Eingriff sichtbar – die Haut klärt sich und es kommt zur Reduktion feiner Fältchen. Das beste langfristige Ergebnis zeigt sich zwei bis vier Monate nach Abschluss der Behandlung, wo der Effekt des neu gebildeten Kollagens zum Tragen kommt.

Wie sieht die Hautpflege nach dem Eingriff aus?

Nach dem Eingriff ist die Haut leicht gerötet, bei einer hohen Behandlungsintensität können feine Schuppen auftreten. Diese Erscheinungen verschwinden am zweiten oder dritten Tag wieder. Im ersten Monat nach dem Eingriff muss der behandelte Bereich mit einem Sonnenschutzfaktor von mindestens 30 geschützt werden.

Vereinbaren Sie bitte einen Termin für ein Beratungsgespräch




Für einfachere Komunikation füllen Sie bitte Ihre Telefonnummer aus




Ein weiteres Foto hinzufügen

oder rufen Sie an: +420 226 291 650